Samstag, 16. August 2014

Pretty in Pink

Ach so schön. Das Gefühl wenn man den letzten Stich an einem Quilt gemacht hat und mit dem Ergebnis mehr als zu frieden ist. Der zweite Quilt in der Pretty in Pink Serie ist fertig. Das was vom rosa übrig ist, wird später noch für ein paar Frühchen Quilts verwendet, die an die St. Anna-Klinik in Wuppertal gehen.

So jetzt aber zu den Bildern vom Babyquilt Pretty in Pink.



Es war gar nicht so einfach ein passendes Binding und Rückseite zu finden. Ich wollte nicht den gleichen Stoff wie beim Hugs and Kisses verwenden. Ich war zwar erst auf der Suche nach einem beerigen Ton für das Binding, konnte aber nichts finden und so habe ich auf neutrales rosa zurück gegriffen, das perfekt zu den Polka Dots auf der Rückseite passt. Habe dann aber noch das passende beerige Lable gefunden, das gleicht das Binding dann ein wenig aus.



Ausgeliefert ist er auch zwischenzeitlich und hat der Oma so gut gefallen, dass sie ihn am liebsten selber behalten hätte, auch wenn er zu klein für sie ist. ;-) Das freut mich natürlich riesig.

Verwendete Stoffe: Die gleichen wie beim Hugs and Kisses Quilt. Border, Binding und Rückseite sind aus der www.quiltmanufaktur.de in Frankfurt.

2 Kommentare:

  1. Das ist eine hübsche Decke!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. When these video games first came out, gamers had been very distrustful of them; without the spinning reels, it seemed like 코인카지노 the video games had been rigged. Even although the reels and handles in fashionable machines are fully irrelevant to the outcome result} of the game, producers normally include them simply to provide gamers the phantasm of management. With microprocessors now ubiquitous, the computers inside fashionable slot machines allow producers to assign a unique probability to every symbol on each reel.

    AntwortenLöschen